Mit dem Projekt „Aula auf – Kultur rein. Kabarettisten in der Schule“ möchten wir mit weiterführenden Schulen einen Beitrag zur politischen und kulturellen Bildung in der Region OWL leisten, der über die Grenzen des Schulhofs wirkt.

Kabarettisten/innen kommen an  Schulen in OWL. 
Im Laufe des Schultags arbeiten sie mit Schülern: Anhand von Programmausschnitten zeigen sie angewandte sprachliche Stilmittel auf, skizzieren Komiktheorien und erklären politische Zusammenhänge. Einfache schauspielerische Übungen, die ein sicheres Auftreten vor einem Publikum vermitteln, sollen die Resilienzen der Schüler stärken. Gespräche dienen zudem der Erkundung des Berufsfeldes „Kabarettist/Kleinkünstler“, für das es keine klassischen Ausbildungswege gibt.

Abends präsentieren die Künstler in der Schulaula ihr aktuelles Programm in einer öffentlichen Vorstellung.

Das Projekt wird ermöglicht durch die Landesregierung Nordrhein-Westfalen im Rahmen des Förderprogramms „Regionale Kulturpolitik“.

Das Projekt wird durchgeführt von der Agentur Lautstrom aus Paderborn in Kooperation mit den jeweiligen Schulen. Die Agentur fungiert seit 2003 als Künstleragentur, plant Veranstaltungen wie die Warburger Kabarettnächte oder das Frühlingsfest Paderborn und leitet Projekte wie die „Kulturvereinigung OWL“.

Kontakt